Welche Auswirkungen hat die Richtlinie (EU) 2019/904 für Außer-Haus-Verpackungen?

Die Richtlinie (EU) 2019/904 fordert die Mitgliedsstaaten zu einer verschärften Regulierung von Einwegkunststoffartikeln schon ab 2021 auf. Aber es gibt Alternativen!

Als Ziel formuliert die Richtlinie, die Auswirkungen bestimmter Kunststoffprodukte auf die Umwelt, insbesondere die Meeresumwelt, und die menschliche Gesundheit zu vermeiden und zu vermindern und den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft mit innovativen und nachhaltigen Geschäftsmodellen, Artikeln und Werkstoffen zu fördern, um auf diese Weise auch zum reibungslosen Funktionieren des Binnenmarkts beizutragen. Anforderungen  der Lebensmittelsicherheit und Lebensmittelhygiene sollen nicht beeinträchtigt werden.

Betroffen sein werden Einwegkunststoffartikel, die schon ab 03.07.2021 nicht mehr in Verkehr gebracht werden dürfen, oder die einer verschärften Regulierung (z.Bsp. Pflicht zur Bereitstellung wiederverwendbarer Alternativen, Verbot der kostenlosen Bereitstellung, Vermarktungsbeschränkungen um den Einsatz wiederverwendbarer oder kunststofffreier Alternativen) unterzogen werden sollen. Neben dem Verbot und den Beschränkungen diverser Einwegkunststoffartikel sollen schon ab 03.07.2021 aufwändige Kennzeichnungsvorschriften in Kraft treten. Hersteller und Inverkehrbringer sollen außerdem einer erweiterten Herstellerverantwortung unterliegen und an den Kosten von "Sensibilisierungsmaßnahmen" beteiligt werden.

Wir erwarten mit der Umsetzung der genannten Richtlinie in nationales Recht erhebliche Auswirkungen auf unser Sortiment. zi pac ist auf diese Veränderungen sehr gut vorbereitet. Für unser Kernsortiment bieten wir bereits heute nachhaltige Alternativen aus umweltfreundlichen, kompostierbaren oder recyclingfähigen Materialien an, die KEINE Einwegkunststoffartikel im Sinne der Richtlinie (EU) 2019/904 darstellen. Eine Zusammenstellung betroffener Einwegkunststoffartikel und unserer bereits verfügbaren Alternativen finden sie in dieser Übersicht.


D
ie hier dargestellten Informationen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Eine Gewähr für deren Richtigkeit kann trotz sorgfältiger Prüfung durch zi pac GmbH nicht übernommen werden. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte informieren Sie sich ausführlich, zum Beispiel bei Ihrer IHK.