Ein Ressourcen schonendes Produkt

 

Der gute, alte "Pappbecher" ist in Verruf geraten. Seit Jahren wird kräftig gegen diesen Bösewicht getrommelt- oft aus dem Drang heraus, etwas Gutes "für die Umwelt" tun zu müssen. Manch einer mag sich, seine Behörde oder seine Organisation auch nur wieder einmal ins Gespräch bringen zu wollen, ohne mit "gefährlicheren" Themen etwas zu riskieren. Andere haben eine tolle Geschäftsidee, die die Welt garantiert vor der "Vermüllung" durch den Coffee-to-go Becher retten wird.

Meist wird dabei recht einseitig und "post-faktisch" argumentiert. Wir wollen deshalb zur Versachlichung der Diskussion ein paar Fakten beisteuern.

Wussten Sie schon, dass zur Produktion eines Papierbechers gerade einmal 100ml Wasser benötigt werden? Können Sie mit dieser Menge einen Mehrwegbecher aufwaschen- natürlich ohne Spülmittel zu benutzen?

Oder wussten Sie schon, dass der Bedarf an Holz für die Jahresproduktion sämtlicher Coffee-to-go Papierbecher für den deutschen Markt allein in finnischen (überwiegend zertifiziert nachhaltig bewirtschafteten) Wäldern innerhalb von weniger als acht Stunden nachwächst?

Mehr Fakten, die Sie über Pappbecher wissen sollten, finden Sie hier:

(Quelle: PRO-S-PACK Arbeitsgemeinschaft für Serviceverpackungen e.V.)

 

Die hier dargestellten Informationen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Eine Gewähr für deren Richtigkeit kann trotz sorgfältiger Prüfung durch zi pac GmbH nicht übernommen werden.